Karl Köhler Bauunternehmung
Karl Köhler Bauunternehmung
  • Kopie-2017-07-06-(17)-klein.jpg
  • Kopie-2017-05-30-(15)-klein.jpg
  • Kopie-2017-05-11-(3)-klein.jpg
  • Kopie-2017-05-05-(3)-klein.jpg
  • Kopie-2017-04-05-(14)-klein.jpg
  • Kopie-2017-03-29-(9)-klein.jpg
  • Kopie-2017-03-15-(22)-klein.jpg
  • Kopie-2017-03-07-(5)-klein.jpg
  • Kopie-2017-01-19-(12)-klein.jpg
  • Erweiterung zentraler Betriebshof der Stadt Heilbronn

    Projektbeschreibung
    Die Stadt Heilbronn erweitert das zentrale Betriebsamt in der Austraße. Im nördlichen Teil des Betriebshofes wird eine Fahrzeughalle für 20 Fahrzeuge errichtet. Die stützenfreie Stellfläche beträgt ca. 850m². Die Halle wird mit Hilfe von Köcherfundamenten auf duktilen Gusspfählen gegründet und besteht aus Stahlbetonfertigteilen. Da das Gebäude direkt an der Grundstücksgrenze steht, kommt hier eine Brandschutzwand zur Ausführung. 

    Das Projekt wird von der Karl Köhler GmbH als Generalunternehmer abgewickelt.

    Aufgabenstellung
    Aufgrund diverser Bestandsleitungen im Baugrund mussten Elektro- und Wasserleitungen provisorisch umgelegt werden. Die Gründung der Gusspfähle konnte teilweise nur auf Höhe der Baugrundsohle erfolgen um die bestehenden Leitungen zu schützen.

Industriebau
Schlüsselfertig
Rohbau

Erweiterung zentraler Betriebshof der Stadt Heilbronn

Projektdaten

  • Adresse:
    Austr. 65
    74072 Heilbronn
  • Auftraggeber:
    Stadt Heilbronn, Hochbauamt
    74072 Heilbronn
  • Architekt:
    petry+wittfoht gbr
    70188 Stuttgart
    Hr. Sartori
  • Tragwerksplaner:
    Zindel Planungsgesellschaft
    70192 Stuttgart
    Hr. Carle
  • Bauleitung AG:
    Zindel Planungsgesellschaft
  • Bauleitung KK:
  • Baubeginn:
    02.2017
  • Fertigstellung:
    10.2017

Standort