Karl Köhler Bauunternehmung
Karl Köhler Bauunternehmung
  • Kopie-2017-11-18-025-klein.jpg
  • Kopie-2017-11-18-014-klein.jpg
  • Kopie-2017-11-18-015-klein.jpg
  • Kopie-2017-11-18-013-klein.jpg
  • Kopie-2017-11-16-002-klein.jpg
  • Kopie-2017-08-10-002-klein.jpg
  • Kopie-2017-09-07-013-klein.jpg
  • Kopie-2017-07-29-007-klein.jpg
  • Kopie-2017-07-29-018-klein.jpg
  • Kopie-2017-07-29-002-klein.jpg
  • Kopie-2017-06-24-002-klein.jpg
  • Brücke über B 295, Weilimdorf

    Projektbeschreibung
    Auf der Gemarkung von Weilimdorf ist eine hölzerne Wirtschaftswegbrücke aus den 1980er Jahren, welche über die B 295 führt, aufgrund fortgeschrittenem Verfall zu erneuern. Der Überbau soll durch eine zukunftsfähige Stahlkonstruktion ersetzt werden, die Unterbauten sollen aus wirtschaftlichen Gründen teilweise erhalten sowie ertüchtigt und umgebaut werden.

    Die Baumaßnahme umfasst den Abbruch des alten Überbaus sowie die Herstellung des neuen Stahl-Überbaus als 2-Felder-Träger mit geschlossenen Hohlkästen und einer Mittelunterstützung. Er besitzt eine Gesamtspannweite von ca. 41m und wird in zwei Teilen auf die Baustelle geliefert. Die Widerlager und die Flügel bleiben vom Grundsatz her erhalten. Der neue Überbau wird auf den bestehenden Auflagerbänken, die entsprechend angepasst und ertüchtigt werden, aufgesetzt. Die beiden alten Schrägstützen entfallen, das Mittelfundament wird abgebrochen und - auf die neuen Anforderungen angepasst - neu hergestellt.

    Im Zuge der Arbeiten wird auf der Bundesstraße zudem ein neues Fahrzeugrückhaltesystem mit Anpralldämpfer und Betonleitwände installiert.

    Aufgabenstellung
    Das Bauwerk liegt im Landschaftsschutzgebiet, auf dem Überbau wurden Mauereidechsen gefunden. Zum Schutz der Tiere ist der Bauablauf mit der ökologischen Baubegleitung abzustimmen.

    Für die Abbrucharbeiten sowie das Einheben des Überbaus ist es erforderlich, die stark frequentierte Bundesstraße komplett für den Verkehr zu sperren, was nur am Wochenende möglich ist und umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen sowie Wochenendeinsätze mit sich bringt. Die provisorische Verkehrsführung muss für die unterschiedlichen Bauphasen zudem mehrfach entsprechend angepasst werden. Die Arbeiten am Mittelstreifen erfolgen unter beengten Platzverhältnissen als "Inselbaustelle".

    Um die vorhandenen Auflager weiter nutzen zu können müssen die alten Lagerkonstruktionen unter Erhalt der Bewehrung ausgebrochen werden und neue Widerlager, Lagersockel und Flügelwände durch das Einbringen von Klebearmierung hergestellt werden.

Ingenieur- und Brückenbau
Rohbau

Brücke über B 295, Weilimdorf

Projektdaten

  • Adresse:
    B 295
    70499 Stuttgart-Weilimdorf
  • Auftraggeber:
    Regierungspräsidium Stuttgart Ref. 47.4
    70565 Stuttgart
  • Tragwerksplaner:
    Strehle & Partner GmbH & Co. KG
    70372 Stuttgart
  • Bauleitung AG:
    Leonhardt, Andrä & Partner
  • Bauleitung KK:
  • Polier:
  • Baubeginn:
    06.2017
  • Fertigstellung:
    12.2017

Standort