Karl Köhler Bauunternehmung
Karl Köhler Bauunternehmung

Drei Generationen am Bau

  • 1923

    292096726.jpg

    Wie alles begann

    Neben den bestehenden Erwerbsquellen Weinbau und Landwirtschaft gründet Karl Köhler (geb. 1886) die Firma als kleinen Handwerksbetrieb.

  • 1950

    1045083092.jpg

    Man wächst mit seinen Aufgaben

    Mit Eintritt von Sohn Karl (geb. 1927) in der Zeit des Wiederaufbaus entwickelt sich die Firma Karl Köhler zu einer angesehenen Bauunternehmung in Besigheim. Die Beschäftigungszahl liegt bereits bei 50 Mitarbeitern.
    Die Wartturmsiedlung entsteht mit den damals typischen Bauformen (1950 -1979).


  • 1965

    819748138.jpg

    Alles aus eigener Hand

    Die meisten Bauvorhaben im kommunalen und gewerblichen Bereich werden von der Firma Karl Köhler ausgeführt. 1965 zieht die Firma auf ihr heutiges Gelände. Eine „kleine“ Transportbetonmischanlage wird installiert. Ausführungen in Sichtbeton sind an der Tagesordnung.

  • 1981

    1577743009.jpg

    Neue Menschen, neue Ideen

    Nach dem frühen Tod von Karl Köhler im Jahr 1981 sichert Reinhold Reuschle die Fortführung des Unternehmens. Sein umfangreiches Know-how im Stahlbetonbau gibt der Firma eine neue Ausrichtung.

    1984 übernimmt die Firma Karl Köhler die Firma Spaltenberger in Mundelsheim mit 40 Beschäftigten.

  • 1990

    1892602882.jpg

    Karl Köhler geht in den Osten

    Die Söhne Karl und Horst Köhler schließen ihre Berufsausbildung ab und treten in die Firmenleitung ein.

    Damit geben sie Reinhold Reuschle den Freiraum, auf dem neuen Markt in Sachsen ein zweites Standbein zu schaffen. Karl Köhler Heidenau entsteht.

  • 2000

    688620019.jpg

    Karl Köhler wird Generalunternehmer

    Verstärkt werden Projekte, insbesondere im Industrie- und Gewerbebau, schlüsselfertig ausgeführt.

  • 2007

    1921233688.jpg

    Die Krise am Bau scheint überwunden

    Mit seiner Anpassungsfähigkeit an den Markt konnte die Firma Karl Köhler in den 11 Krisenjahren des Bauens seine positive Firmenentwicklung fortführen.

  • 2011/2012

    350667090.jpg

    Lebhafte Baukonjunktur

    Mit dem Ende der Wirtschaftskrise in Deutschland und Europa wächst die Investitionsbereitschaft, vor allem im Industriebereich. Günstige Kredite führen dazu, dass auch im privaten Bereich in Immobilien investiert wird.

    Die Firma Karl Köhler GmbH kann sich weiterhin gut behaupten und entscheidet 2013 den Firmensitz in Besigheim zu erweitern.

  • 2013

    471-184597700.jpg
    Geplante Erweiterung wird in die Realität umgesetzt

    Im Juni erfolgt der Spatenstich für die Erweiterung des Büro- und Verwaltungsgebäudes.
  • 2015

    473-439-241406281.jpg

    Neues Büro- und Verwaltungsgebäude wird bezogen

    Die Mitarbeiter ziehen in das neue Gebäude ein, das alte Bürogebäude wird saniert und modernisiert.